Tag und Nacht jederzeit erreichbar

Unsere Leistungen

Jeder Abschied ist so einzigartig wie der Mensch.

Trauer braucht Zeit, Raum und Ausdruck. Wir führen ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem wir auf alle Kundenwünsche eingehen, uns Ideen und Vorstellungen anhören und über Möglichkeiten zur Durchführung einer Besattung aufklären, die dem Verstorbenen gerecht wird und den Hinterbliebenen gut tut. 

 

Wir nehmen uns die Zeit, uns Ängste und Sorgen anzuhören und sind immer kompetenter und vertrauensvoller Ansprechpartner.

Wir stehen Ihnen mit folgenden Leistungen zur Seite:


  • persönliche Betreuung und Beratung ganz nach Ihren Bedürfnissen.
  • Erledigung sämtlicher Formalitäten und Behördengänge.
  • Eigener Aufbahrungsraum.
  • Offene Aufbahrungen in warmer und ruhiger Atmosphäre. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit von Ihrem geliebten Angehörigen Abschied zu nehmen. Sie könne Musik hören und Ihrem lieben Verstorbenen Etwas mit in den Sarg geben. Nähe und Verweildauer bestimmen Sie alleine, ganz nach Ihrem Bedürfnis.
  • Trauerfeiern in unserer Hauskapelle - individuell, persönlich nach Ihren Wünschen gestaltet.
  • Gestellung von Musik- und Lautsprecheranlagen zur musikalischen Untermalung Ihrer Trauerfeier.
  • eigene Druckerei im Haus zur Erstellung von Trauerdruck auch an Sonn- und Feiertagen.
  • Zeitnahe Einäscherungen in einem privaten Krematorium. Auf Wunsch auch auf Termin. Sie können auf Wunsch die Einfahrt des Sarges begleiten. Die gewünschte Nähe bestimmen Sie.
  • Bestattungen im gesamten in- und Ausland.
  • internationale Überführungen inklusive aller Konsulats- und Behördendienste sowie fachgerechter Versorgung der Verstorbenen für die Aufbahrungen in der Heimat.
  • Klassische Bestattungsformen.
  • individuelle alternative Bestattungsformen wie Natur,- Baum,- Fluss, Ballon, Alpensee- und Diamantbestattungen.
  • Große Auswahl an Särgen und Urnen in unserer Ausstellung.
  • Bestattungsvorsorge.
Ein Foto von Max Meier

Maximilian Meier

Hat 2013 als Auszubildender im Bestattungshaus Vogelskamp angefangen.
Nach seiner Lehre hat er drei Jahre in allen Bereichen des Betriebes mitgearbeitet. Von 2018 bis 2019 ist er für eineinhalb Jahre in einem anderen Bestattungshaus tätig gewesen um weitere Eindrücke zu erhalten.

Seit dem 1. Januar 2021 nimmt er sich voller Hingabe der Verantwortung an, Trauernden im Sterbefall beizustehen, zu entlasten und zu begeliten.

Ein Foto von Lara, der Auszubildenen

Lara Kuhleber

Im Oktober 2020 hat Lara Kuhleber ihre Ausbildung als Bestattungsfachkraft im Betrieb angetreten.

Monika Pelleter

Monika Pelleter

150 Jahre lang hat es sich die Familie Vogelskamp / Pelleter zur Aufgabe gemacht, Trauernden im Sterbefall beizustehen, zu entlasten und zu begleiten.

 

Nach über 40 Jahren als Geschäftsführerin ist Frau Pelleter zum Jahr 2021 in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Sie wird weiterhin Maximilian Meier und sein Team mit Rat und Tat unterstützen.

Heinz Pelleter

Heinz Pelleter

Der Ehemann von Monika Pelleter und jahrelanger Mitinhaber Heinz Pelleter ist am 21. Januar 2020 verstorben.